Glazer Bergland in Polen - Grafschaft Glaz – Bäderwinkel - Adlergebirge

Auf ins Kleinwalsertal/Österreich im Wonnemonat Mai

05. – 10.05.2019 / 6 Tage

p. Pers. DZ 600,00 €

EZ-Zuschlag 51,00 € !

Überquert man die Walserschanze, welche die deutsch-österreichische Landesgrenze darstellt, eröffnet sich dem Urlauber der Blick über eines der schönsten Hochgebirgstäler der Alpen. Das nur von Deutschland aus erreichbare österreichische Kleinwalsertal mit seinen vier Orten Riezlern, Hirschegg, Mittelberg und Baad liegt auf einer Höhe zwischen 1.086 m - 1.244 m und verspricht Urlaubsgenuss für jeden Geschmack.

1. Tag: Anreise

Starten Sie mit uns zu einer Reise voller schöner Erlebnisse, Ausflüge und gemütlicher Stunden. Sie werden erwartet im komfortablen und familienfreundlichen *** IFA Alpenrose Hotel zentral am Ortseingang von Mittelberg gelegen, nur wenige hundert Meter vom Sessellift und der Walmendinger Hornbahn entfernt. Alle komfortabel ausgestatteten Zimmer bieten einen wunderschönen Ausblick auf die Kleinwalsertaler-Bergkulisse. Nehmen Sie sich Zeit für Wellnessbereich, Schwimmbad, Fitnesscenter und den Garten.

2. Tag: Rundfahrt Kleinwalsertal

Heute führt Sie eine gemütliche Rundtour in die wohl schönste Sackgasse der Welt – dem Kleinwalsertal – wobei die fast 400 Jahre alten dekorativ verwitterten, typischen Walserhäuser vorgestellt werden. Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten werden Sie entdecken. Über die Staatsgrenze bei der Walserschanze führt die Tour nach Oberstdorf zum „schiefen Turm“(Skiflugschanze). Anschließend können Sie die hübschen Gassen und kleinen Geschäfte sowie Lokalitäten der Marktgemeinde Oberstdorf besuchen. Im Hotel erwartet Sie dann ein leckeres Kaffeegedeck.

3. Tag: Kleine Alpenrundfahrt

Der heutige Ausflug führt Sie über das Oberjoch (1100 m) ins Tiroler Tannheimertal zum wunderschön gelegenen Vilsalpsee. Die Fahrt durch das Lechtal und die wildromantische Berglandschaft nach Rinnen, einem kleinen Bergdorf mit großen Attraktionen, wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben. Es erwartet Sie eine Brauereibesichtigung und wer möchte, ein a ´la carte Mittagstisch. Zudem bringt Sie der „Stadl Bräu Express“ zum Wasserfall, wo Sie sich an diesem wunderschönen Naturschauspiel erfreuen können. Gut gelaunt fahren Sie weiter durch die wunderschöne Tiroler Landschaft nach Reutte/Tirol. In Richtung Füssen verlassen Sie das schöne Land Tirol und kommen durch das Ostallgäu zurück zum Hotel.

4. Tag: Lindau – Bregenz

Mit dem Bus erkunden Sie heute das schöne Allgäu. In einer Sennerei erfahren Sie alles über die Käseherstellung und können Diesen natürlich auch probieren. Anschließend führt Sie der Weg nach Lindau zu einer kleinen Ortsführung. Am österreichischen Bodenseeufer erwartet Sie die Landeshauptstadt Bregenz. Ein angenehmer Spaziergang an der dortigen Seepromenade und eine kurze Besichtigung der weltbekannten Seebühne wird diesen Besuch abrunden. Die Rückfahrt durch das Westallgäu ins Kleinwalsertal lässt diesen wunderschönen Tag ausklingen.

5. Tag: Rund um den Widderstein

Die 4-Pässe Fahrt führt Sie vom Kleinwalsertal aus über den mit 1420m höchsten deutschen Pass, den Riedbergpass, in den schönen Bregenzerwald. Weiter geht es auf den Hochtannbergpass mit kleiner Mittagespause. Durch das Tiroler Lechtal fahren Sie über den Gaichtpass durch das Tannheimertal zum Jochpass dann durch das Ostrachtal zurück zum Hotel. Während dieser schönen Rundfahrt bietet sich Ihnen ein Bergpanorama von über 300 Alpengipfeln sowie andere Schönheiten dieser Region.

6. Tag: Heimreise

Nach eindrucksvollen Tagen treten Sie gut gestärkt nach dem Frühstück die Heimreise an.

Leistungen:

  • 5 ÜN / HP
  • Empfangscocktail
  • ortskundiger Reiseleiter am 2., 3., 4. und 5. Tag
  • Kaffeegedeck im Hotel am 2. Tag
  • Stadlexpress zum Wasserfall
  • Kurtaxe
  • 1 Live-Musikabend
  • Schwimmbad und Sauna

Zusatzkosten: ev. Schifffahrt Lindau - Bregenz / Schanze Obersdorf

*Eventuell anfallende Zusatzkosten werden vor Ort kassiert!

*Programmänderungen vorbehalten

Kurreise nach Bad Flinsberg / Polen im Kurhotel „Berliner

Kurreise nach Bad Flinsberg / Polen im Kurhotel „Berliner“

Begeisterte Gäste jedes Jahr – im schönsten Kurort des Isargebirges.

Das stilvoll renovierte Kurhotel „Berliner“ vermittelt seinen Gästen durch seine gute Ausstattung und die liebevolle Restaurierung eine angenehme Atmosphäre. Das denkmalgeschützte Haus mit seiner über 100-jährigen Tradition liegt ruhig und direkt am Kurpark, etwa 5 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt.

Alle Zimmer sind mit dem Lift erreichbar. Für Ihre Gesundheit wird Ihnen eine reichhaltige Palette an Anwendungsmöglichkeiten geboten: Moorbäder und Moorpackungen, Elektrotherapie, Lichttherapie,  Magnetfeld, Parafinpackungen, Perlbäder, Wassergymnastik, Inhalations- und medizinische Sprudelbäder.

160.06 - 23.06.2019 / 8 Tage Preis: DZ       478,00 € p. Pers. EZ-Zu.  70,00 € p. Pers.
08.09. – 15.09.2019 / 8 Tage Preis: DZ       478,00 € p. Pers. EZ-Zu.   70,00 € p. Pers.
06.10. – 13.10.2019 / 8 Tage Preis: DZ       478,00 € p. Pers. EZ-Zu.   70,00 € p. Pers.

Leistungen:

  • 7 ÜN mit HP
  • Begrüßungsgetränk
  • 12 Behandlungen pro Woche
  • Ärztliche Untersuchung
  • Schwimmbad- und Saunabenutzung
  • Deutschsprachige Betreuung im Hotel
  • Busfahrt (Bus bleibt nicht vor Ort, eventuell Kleinbus)

*Gültiges Personaldokument erforderlich

*Kurtaxe zahlbar vor Ort

*Bademäntel gegen Leihgebühr

*Geldumtausch vor Ort möglich

Kurreise nach Bad Flinsberg / Polen im Parkhotel Kur & SPA Buczynski

Kurreise nach Bad Flinsberg / Polen im Parkhotel **** Kur & SPA Buczynski

Bad Flinsberg - der berühmte Jungbrunnen im Dreiländereck Deutschland, Polen, Tschechien

Bad Flinsberg ist ein reizendes Städtchen, fernab jeder Hektik, voll Grün und Romantik das zugleich eine jahrhundertealte Tradition als Kurort hat. Radonbäder, Moor, Heilquellen und das einzigartige Klima sind seltene Schätze in ganz Europa, denen der Ort seinen guten Ruf verdankt. Der Kurort im Isargebirge, wo die Natur mit Torfmooren, unzähligen Bergbächen und Reichtum der Pflanzen zu Spaziergängen und Wanderungen lockt.

Das renommierte Parkhotel**** Kur & SPA Buczynski ist eines der schönsten Gebäude in Bad Flinsberg. Außer dem Komfort eines 4-Sterne-Hotels bietet es eine große Anzahl an Kurbehandlungen in eigenen Kurabteilungen an. Die sehr komfortablen und mit viel Liebe zum Detail eingerichteten Zimmer sind mit Dusche oder Bad, WC, SAT-TV, Schließfach, Haarfön, Kühlschrank und teilweise Balkon ausgestattet.

16.06. - 23.06.2019 / 8 Tage Preis: DZ   465,00 € p. Pers. EZZ   63,00 € p. Pers.
08.09. - 15.09.2019/ 8 Tage Preis: DZ   479,00 € p. Pers. EZZ   63,00 € p. Pers.
06.10. - 13.10.2019 / 8 Tage Preis: DZ   479,00 € p. Pers. EZZ   63,00 € p. Pers.

Leistungen:

  • 7 ÜN mit HP
  • 1x pro Woche Unterhaltungsprogramm
  • 10 Behandlungen pro Woche
  • Ärztliche Untersuchung
  • Nutzung Schwimmbad, Sauna, Whirlpool, Fitnessraum
  • Deutschsprachige Betreuung im Hotel
  • Busfahrt (Bus bleibt nicht vor Ort, eventuell Kleinbus)

*Gültiges Personaldokument erforderlich

*Kurtaxe zahlbar vor Ort

*Bademäntel gegen Leihgebühr

*Geldumtausch vor Ort möglich

die Störtebekerfestspiele auf der Insel Rügen

Zum 10. Mal mit uns zu „Klaus Störtebeker“ auf die beliebte Insel Rügen

30.06. - 03.07.2019 / 4 Tage

p. Pers. DZ 465,00 €

EZ-Zuschlag  45,00 €

Wir laden Sie, ein mit uns nach Breege auf die Halbinsel Wittow zu reisen. Das Hotel „Am Wasser“ heißt Sie herzlich willkommen. Die Lage zwischen Bodden und Meer bietet ideale Voraussetzungen für einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub. Breege ist ein idealer Ausgangspunkt um beliebte Ausflugsziele der Insel zu erkunden. Vom Breeger Hafen gelangen Sie auf dem Seeweg zur Insel Hiddensee und nach Ralswiek. Sehenswert sind die prächtigen Kapitänshäuser in Breege, die von der Seefahrertradition des Ortes künden.

1. Tag: Anreise

Reisen Sie wieder mit uns in den Norden, zur Insel Rügen. Bevor Sie aber die Rügenbrücke passieren, gibt es einen Abstecher in die alte ehrwürdige Hansestadt Greifswald und erkunden diese per Stadtrundfahrt mit unserem Bus.

2. Tag: Königstuhl und zu Besuch bei Klaus Störtebeker

Fahren Sie heute mit uns und einem ortskundigen Reiseleiter durch den Nationalpark zur Kreideküste. Seit jeher pilgern die Menschen zum Königsstuhl. Er wurde Teil ihrer Mythologie und Kultur. Heute erleben Besucher aus aller Welt die Faszination dieses besonderen Ortes an Rügens Kreideküste. Gern können Sie auch zur Victoriasicht spazieren. Weiter geht es mit dem Bus in den Westteil der Insel. Bauer Kliewe erwartet Sie zum lecker Sanddorntorte essen. Mit der Wittower Fähre geht es zurück zum Hotel nach Breege, denn am Abend heißt es, auf zu neuen Abenteuern des berühmten und legendären Seeräubers Klaus Störtebeker „Schwur der Gerechten“.

3. Tag: Insel Hiddensee

Setzen Sie direkt von Breege zur autofreien Insel Hiddensee über, dann bietet sich Ihnen ein traumhafter Blick auf ein Eiland, das vom Dornbusch im Norden, über Kloster und Vitte bis zum Gellen im Süden reicht. Naturliebhaber finden hier eine große Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt, reizvolle Küsten, Wälder, Heide- und Wiesenlandschaften, Moore und einen der bedeutendsten Kranichrastplätze Deutschlands. Rügens schöne Schwester, die auch "dat söte Länneken" (das süße Ländchen) genannt wird, zeichnet sich aber nicht nur durch einzigartige Natur aus. Hier erwartet Sie eine entschleunigende Ruhe in Kombination aus Entspannung und Kultur. Pferdekutschen erwarten Sie in Kloster um mit Ihnen die Insel zu erkunden

4. Tag:  Heimreise

Es heißt schon wieder Abschied nehmen. Jedoch möchten wir nicht versäumen, mit Ihnen den beliebten Bummel durch „Karl´ s Erlebniswelt“ zu starten. Natürlich liegt auch ein kleiner Einkaufsstopp zum Räucherfischeinkauf auf dem Weg.

Leistungen:

  • 3 ÜN / HP
  • Kurtaxe
  • Stadtrundfahrt Greifswald mit Reiseleitung
  • ortskundige Reiseleitung am 2. Tag
  • Eintritt Königstuhl
  • Kaffeegedeck Bauer Kliewe
  • Überfahrt Wittower Fähre
  • Schifffahrt Breege – Ralswiek und zurück
  • Störtebekerkarte PG II am 2. Tag
  • Schifffahrt Breege – Insel Hiddensee und zurück
  • Kutschfahrt auf der Insel Hiddensee
  • Kurtaxe Hiddensee

*Eventuell anfallende Zusatzkosten werden vor Ort kassiert!

*Programmänderungen vorbehalten

 Krakau - Auschwitz

17.08. - 19.08.2019 / 3 Tage

p. Pers. DZ 318,00 €

EZ-Zuschlag 56,00 €

2 ÜN im modernen *** Hotel „Kraków Centrum“ in Citylage

1. Tag: Auschwitz – Birkenau – Krakau

2. Tag: Krakau – Kazimierz – Wawel

3. Tag: Krakau / Altstadt –Rückreise

Leistungen:

  • 2 ÜN / HP
  • durchgängige Reiseleitung ab / an Görlitz
  • Führung Gedenkstätte Auschwitz – Birkenau
  • Stadtrundfahrt Krakau
  • Rundgang jüdische Viertel Kazimierz und Eintritt Synagoge
  • Führung Kathedrale auf dem Wawel
  • Stadtführung historische Altstadt Krakau
  • Besichtigung und Eintritt Marienkirche Veit Stoss Altar

Wir verkaufen in Zusammenarbeit mit „Görlitz Tourist“ und ausführendem Busunternehmen „Schwarz Reisen“

*Eventuell anfallende Zusatzkosten werden vor Ort kassiert!

*Programmänderungen vorbehalten

Kurztrip - Frauentagsparty - Stimmung und gute Laune mit dem „Andreas Gabalier Double“

Hamburg – das Tor zur Welt

06.09. - 09.09.2019 / 4 Tage

p. Pers. DZ 475,00 €

EZ-Zuschlag 100,00 €

Hamburg ist eine bedeutende norddeutsche Hafenstadt, die über die Elbe mit der Nordsee verbunden ist. Die Stadt wird von Hunderten von Kanälen durchzogen und weist außerdem ausgedehnte Park- und Grünflächen auf. Auf der zentrumsnahen Binnenalster fahren Boote, rings um den Stausee liegen zahlreiche Cafés. Der Jungfernstieg verbindet die Neustadt mit der Altstadt, in der Wahrzeichen wie die Hauptkirche Sankt Michaelis aus dem 18. Jh. liegen

 1. Tag: Anreise

In den Morgenstunden starten Sie mit uns in die Weltstadt Hamburg. Komm als Gast – Geh als Freund. Sie werden Hamburg am Ende der Reise lieben. Sie wohnen im ****H+ Hotel Hamburg Bergedorf, nur wenige Minuten von der historischen Innenstadt des gleichnamigen Stadtteils entfernt. Modern eingerichtete Zimmer sorgen für einen komfortablen Aufenthalt.

 2. Tag: Museumsschiff und Reeperbahn

Die Rickmer Rickmers ist ein dreimastiges stählernes Frachtsegelschiff, das heute als Museums- und Denkmalschiff im Hamburger Hafen bei den St. Pauli-Landungsbrücken liegt. Bei einer Führung lernen Sie dieses Schiff, welches 1896 in Bremerhaven vom Stapel gelassen wurde, ausgiebig kennen. Danach haben Sie die Möglichkeit zu einem individuellen Mittagessen, um anschließend gut gestärkt bei einer Führung die wohl interessanteste Meile von Hamburg – die Reeperbahn – zu erkunden. Sie ist die zentrale Straße im Vergnügungs- und Rotlichtviertel des Hamburger Stadtteils St. Pauli. Die große Anzahl an Diskotheken, Bars und Nachtclubs hat ihr den Spitznamen „die sündigste Meile der Welt“ eingebracht.

 3. Tag: Stadt- und Schiffsrundfahrt, Musicalbesuch

Erleben Sie bei einer geführten Stadtrundfahrt per Bus die Sehenswürdigkeiten Hamburgs hautnah. Die ortskundige Reiseleitung wird Ihnen viel Wissenswertes und Interessantes der Hansestadt vermitteln. Natürlich sollen Sie auch etwas Freizeit in Hamburg genießen, bevor Sie zu einer Schiffsrundfahrt per Barkasse ab Hamburg Hafen starten und dabei auch Hamburgs Speicherstadt kennen lernen. Am Abend eröffnet sich Ihnen die Möglichkeit zum Musicalbesuch.

 4. Tag: Heimreise

Mit vielen schönen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck, treten sie die Heimreise an.

Leistungen:

  • 3 ÜN / HP
  • Führung Museumsschiff Rickmer
  • Reeperbahnführung
  • Stadtrundfahrt mit ortskundiger Reiseleitung
  • Barkassenschifffahrt

Zubuchbar für Sonntag, 08.09.2019:

Musicalkarten „Der König der Löwen“: PK 3 - 105,00 € p. P. | PK 2 - 125,00 € p. P.

„Mary Poppins“: PK 3 - 95,00 € p. P. | PK 2 - 120,00 € p. P.

*Programmänderungen vorbehalten

*eventuell anfallende Zusatzkosten werden vor Ort kassiert

Saisoneröffnungsfahrt ins 25. Reisejahr

Wasser, Winzer und Weinberge – das ist die Region der Mosel

16.10. – 20.10.2019 / 5 Tage

p. Pers. DZ 499,00 €

EZ-Zuschlag 48,00 €

Ob Kurzurlaub oder zweiwöchige Urlaubsreise - die Landschaften rechts und links der Mosel sind jederzeit einen Ausflug wert. Zweifellos gehört die Region zu den schönsten und beliebtesten Urlaubsgebieten Deutschlands. Sie bietet unzählige Sehenswürdigkeiten, uralte Kulturdenkmäler, einzigartige Natur und vor allem herzliche Gastgeber, die sich mit besonderer Freundlichkeit um ihre Besucher kümmern. Sie sind auf den Geschmack gekommen und wollen mehr über die Moselregion erfahren? Dann kommen Sie mit uns nach Ellenz-Poltersdorf an der Mosel!

1. Tag: Anreise

Reisen Sie mit uns in das Hotel „Vergissmeinnicht“. Das seit 5 Generationen, familien- und inhabergeführtes Hotel befindet sich am Moselufer von Ellenz-Poltersdorf! Dies ist im Herzen des "Cochemer Krampen", einem der schönsten Teilstücke der Mosel! Ein Name mit Bedacht gewählt, denn der Name "Vergissmeinnicht" ist für den Hotelier Ansporn und Verpflichtung zugleich. "Vergissmeinnicht" bedeutet, damals wie heute, zufriedene und aufs Beste bewirtete Gäste, denn nur an das Schöne und Gute erinnert man sich gerne. Herzlich Willkommen geheißen werden Sie mit einem Schlückchen Moselwein.

2. Tag: Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach

Gut gestärkt geht es nach dem Frühstück an das Herz der Mittelmosel. Bernkastel-Kues ist eine durch die Mosel geteilte Stadt. Bernkastel auf der einen, Kues auf der anderen Seite. Überragt wird der Ort durch die Burgruine Landshut, von der man einen malerischen Blick über den Ort mit seiner 2000-jährigen Geschichte und die umliegenden Weinberge hat. Bernkastel ist vor allem für seine prächtige, mittelalterliche Altstadt bekannt. Nachdem Sie diese schöne Stadt kennen lernen durften geht es per Schiff nach Traben-Trarbach, das Juwel an der Mittelmosel. Einst wurden hier in Traben-Trarbach eifrig Weine gehandelt und die Stadt kam um die Jahrhundertwende zu Reichtum. Davon zeugen heute noch die großen Weinkeller und die großen und prachtvollen Jugendstilvillen. Den guten Wein gibt es aber immer noch. Davon kann man sich selbst vor Ort überzeugen.

3. Tag: Cochem und Beilstein

Starten Sie heute zu einer Planwagenfahrt in die Weinberge. Hierbei werden Sie viel Wissenswertes erfahren und manchen Weinberg bewundern können. Zur Mittagszeit geht es per Bus nach Cochem. Am Ausgang des »Cochemer Krampens«, eines über 20 km langen Moselbogens, liegt die Kreisstadt Cochem. Über 1,5 Mill. Tagesgäste besuchen jährlich die Stadt. Hier haben Sie die z. B. die Möglichkeit, die Stadt mit dem „Mosel-Wein-Express“ kennen zu lernen. Am Nachmittag reisen Sie in einen der schönsten Orte an der Mosel, auch Dornröschen der Mosel genannt – Beilstein. Umrahmt von zwei Bachläufen, die sich aus den Hunsrückhöhen ihren Weg in die Mosel suchen liegt das wildromantische Städtchen. Lernen Sie dieses bei einer Stadtführung kennen. Wasser, Winzer und Weinberge – fehlen darf auf keinen Fall die Einkehr bei einem Winzer zu einer Verkostung des Moselweines.

4. Tag: Rhein

Heute heißt Ihr Ziel „Vater Rhein“. Die ortskundige Reiseleitung wird Sie ganztägig durch die schöne Gegend des Rheins begleiten. „Zieh nicht vorbei an St. Goar, der Stadt, die allzeit gastlich war.“ ist es auch für Sie das Motto, diese Stadt kennen zu lernen und damit auch den „Mythos der Loreley" des sagenumwobenen Felsen am Mittelrhein, der viele Besucher in seinen Bann zieht. Anschließend führt Sie der Ausflug weiter per Schiff von Boppard nach Koblenz, eine historische Stadt in Südwestdeutschland, die als Tor zum Oberen Mittelrheintal mit seinen terrassenförmigen Weinbergen und Burgruinen gilt.

5. Tag:  Heimreise

Nach eindrucksvollen Tagen treten Sie nach dem Frühstück die Heimreise an, vielleicht mit der einen oder anderen Flasche Moselwein im Gepäck.

Leistungen:

  • 4 ÜN / HP
  • ortskundige Reiseleitung am 2. und 4. Tag
  • Schifffahrt am 2. Tag
  • Planwagenfahrt durch die Weinberge am 3. Tag
  • Stadtführung Beilstein am 3. Tag
  • Weinprobe beim Winzer
  • Schifffahrt Rhein am 4. Tag
  • Alleinunterhalter

* Eventuell anfallende Zusatzkosten werden vor Ort kassiert!

*Programmänderungen vorbehalten

Italienische Impressionen: Die Perlen Italiens: Florenz – Rom – Venedig

Fehmarn und ein bisschen Luxus - 2 traumhafte Nächte auf einem „Color-Line“ Kreuzfahrtschiff

04.11. - 08.11.2019 / 5 Tage

pro. Pers. DZ und Innenkabine als DZ 579,00 €

pro. Pers. DZ und Innenkabine als EZ 673,00 €

pro. Pers. DZ und Außenkabine als DZ 639,00 €

pro. Pers. DZ und Außenkabine als EZ 733,00 €

Fehmarn ist die einzige schleswig-holsteinische Ostseeinsel und eine Stadt in Schleswig-Holstein, die 2003 durch Fusion aller Gemeinden der Insel gebildet wurde. Mit einer Fläche von 185 Quadratkilometern ist Fehmarn die drittgrößte Insel Deutschlands und die zweitgrößte Stadt Schleswig-Holsteins. Der Inselname geht auf „fe mer“, slawisch für „am Meer gelegen“, zurück.

1. Tag: Anreise

Gut gelaunt beginnt eine faszinierende Reise zur Ostseeinsel Fehmarn. Beziehen Sie Ihre Zimmer der IFA-Fernblickhäuser, direkt auf der Südstrand-Halbinsel zwischen Ostsee und Binnensee. Genießen Sie von hier aus die angenehme Winterluft oder schwimmen Sie im Erlebnisbad „FehMare“ mit Meerwasser.

2. Tag: Inselrundfahrt Fehmarn

Begeben Sie sich heute mit einem ortskundigen Reiseleiter auf eine interessante Inselrundfahrt. Die 185 km² große Insel mit ihren verschiedenartigen Küsten und wundervollen Landschaften lädt zu Entdeckungstouren ein. „Ein irdisches Paradies“ nannte der Expressionist Ernst-Ludwig Kirchner die Insel Anfang des letzten Jahrhunderts. Eine Aussage, die heute noch zutrifft. Besuchen Sie auf dieser Rundfahrt auch das Meereszentrum Fehmarn. Ein Aquarium der Superlative, 4 Mio. Liter Wasser, ein Ozean-Aquarium mit lebenden Haien, ein Unterseetunnel mit unzähligen Tieren aus den tropischen Meeren.

3. Tag: Stadtrundfahrt Kiel und „Color-Line“ Kreuzfahrtschiff

Lernen Sie Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel, eine traditionsreiche Universitätsstadt mit fast 240.000 Einwohnern bei einer Stadtrundfahrt kennen. Weltweit bekannt ist die Stadt für die Kieler Woche und den Nord-Ostsee-Kanal. Anschließend gehen Sie an Bord eines der „Color-Line“ Kreuzfahrtschiffe zur Minikreuzfahrt Kiel – Oslo - Kiel. Lassen Sie sich von dem umfangreichen Bordangebot verzaubern und schnuppern Sie viel frische Seeluft - die Crew sorgt dafür, dass Sie erholt und voller neuer Eindrücke wieder von Bord gehen.

4. Tag: Stadtrundfahrt Oslo

Genießen Sie das Frühstücksbuffet an Bord des Schiffes, bevor Sie zu einer deutschsprachigen Stadtrundfahrt durch Oslo starten. Die norwegische Hauptstadt liegt an der Südküste des Landes am Eingang zum Oslofjord. Die Stadt ist bekannt für ihre Grünanlagen und Museen. In den Nachmittagsstunden gehen Sie wieder an Bord des Schiffes, um auch noch den Luxus an Bord genießen zu können. Verpassen Sie auf keinen Fall das Showprogramm nach dem Abendbuffet.  

5. Tag: Heimreise

Mit vielen wunderschönen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck treten Sie die Heimreise an.

Leistungen:

  • 2 ÜN / HP im IFA Hotel Fehmarn
  • 2 ÜN / HP an Bord des Kreuzfahrtschiffes
  • Inselrundfahrt Fehmarn
  • Besuch Meereszentrum Fehmarn
  • Stadtrundfahrt Kiel und Oslo
  • Showprogramme an Bord des Schiffes

*Eventuell anfallende Zusatzkosten werden vor Ort kassiert!

*Programmänderungen vorbehalten

der Ferienregion Spessarth

Naturparadies Masuren – Land der 1000 Seen und unberührten Landschaften

01. - 06.06.2019 / 6 Tage

p. Pers. DZ 599,00 €

EZ-Zuschlag 60,00 €

Die im Norden Polens, ehemalig Ostpreußen, gelegenen Masuren zählen zu den wohl schönsten und zugleich grünsten Regionen Europas. Malerische Seen, weite Felder und die Herzlichkeit der Einheimischen: Dieser Mix macht sie zu einem ganz besonderen Reiseziel. Seit der Teilung von Ostpreußen im Jahr 1945 sind die Masuren die größte zusammenhängende Seenlandschaft von Polen. Aufgeteilt werden die Masuren in sechs verschiedene Regionen: Neben den West- und den Ostmasuren ein besonders beliebtes Urlaubsziel sind auch die Großen Masurischen Seen, das Oberland, das Ermland und die Südlichen Masuren.

1. Tag: Anreise

Auf dem mittlerweile gut ausgebauten Straßennetz Polens reisen Sie gen Norden in die Nähe von Ostroda (Osterrode) nach Miłomłyn (Liebmühle) um im späten Nachmittag im Schlosshotel Karnity anzukommen. Vielleicht nutzen Sie die schöne Außenanlage schon für einen kleinen Abendspaziergang.

2. Tag: Westmasuren – Oberlandkanal - Frauenburg

Mit einer Schifffahrt lernen Sie heute den Oberländer Kanal kennen. Dabei sind Sie aber nicht nur zu Wasser unterwegs, sondern werden auch auf einem Teilstück auf Schienen über Land gezogen. In der Altstadt von Elblag können Sie etwas Freizeit genießen. Weiter geht es nach Frombork (Frauenburg) mit Besichtigung der Kathedrale, in welcher sich das Grabmahl von Nikolaus Kopernikus befindet.

3. Tag: Zentralmasuren – Heilig Linde – „Wolfsschanze“ – Rhein – Nikolaiken

Heute besichtigen Sie die Wallfahrtskirche Heilig Linde. Seit dem Mittelalter ist sie ein Wallfahrtsort. Der Legende nach soll ein zum Tode Verurteilter nach seiner Begnadigung und Entlassung aus der Rastenburger Burg hier in einer Linde eine Marienfigur aufgestellt haben. Kurze Zeit darauf ereigneten sich an dieser Stelle zahlreiche Wunderheilungen. Die Wunder veranlassten den Deutschen Orden, 1320 nahe der Linde eine Wallfahrtskapelle zu errichten. Die Weiterfahrt führt Sie zur „Wolfsschanze“, dem Führerhauptquartier bei Rastenburg (Kętrzyn). Hier hat der deutsche Reichskanzler und Diktator Adolf Hitler den größten Teil des II. Weltkrieges verbracht, um näher an der Ostfront zu sein. Mit ihren riesigen Bunkern ist die „Wolfsschanze“ unter Anderem ein Symbol des Größenwahns der Nationalsozialisten.

4. Tag: Osterrode

Am Vormittag genießen Sie einen Stadtbummel durch die Altstadt von Ostroda (Osterode) mit ihren Parks und Grünanlagen. Der Nachmittag steht Ihnen zur individuellen Verfügung(masurisch ländliche Entspannung). Der Tag klingt gemütlich bei einem masurischen Abend mit Musik und Tracht sowie leckeren Köstlichkeiten der Region aus.

5. Tag: Danzig – Marienburg

Ein weiterer Ausflug führt Sie nach Gdansk mit Stopp in Malbork zur Besichtigung der Marienburg (Deutschritterorden). Mit dem weit über die Basteien und Mauern emporragenden Hochschloss und dem Palast beeindruckt die Marienburg noch heute ihren Betrachter. Nach einem Besuch mit Führung führt die Fahrt weiter nach Gdańsk (Danzig) zur Stadtrundfahrt und -führung in der Altstadt und des alten Hafens (mit Freizeit).

6. Tag: Heimreise

Nach sicher erlebnisreichen Tagen und vielen Erinnerungen im Gepäck, treten Sie die Heimreise an.

Leistungen:

  • 5 ÜN / HP
  • 1x Masurischer Abend
  • durchgängig deutschsprachige Reiseleitung an Bord
  • Kurtaxe
  • Schifffahrt auf dem Oberlandkanal
  • Rundgang Elblag und Frauenburg
  • Eintritt Kathedrale Frauenburg
  • Besichtigung Wallfahrtskirche Heilig Linde mit Orgelpräsentation
  • Besichtigung „Wolfsschanze“
  • Rundgang Nikolaiken
  • Stadtbummel Osterrode
  • Eintritt und Führung Marienburg
  • Stadtführung Danzig

*Eventuell anfallende Zusatzkosten werden vor Ort kassiert!

*Programmänderungen vorbehalten

Aktuelle Reise- und Zahlungsbedingungen entnehmen Sie bitte aus unseren AGB.